MODELGALAXY - THE WORLD OF CREATIVITY

Die Grumman F-14 Tomcat ist ein zweistrahliges, zweisitziges Überschall-Flugzeug, das mit Schwenkflügeln ausgestattet ist. Von 1974 bis 2006 war die F-14 der primäre Luftüberlegenheitsflieger der United States Navy, der Abfangjäger für die Flottenverteidigung und wurde für die taktische Aufklärung eingesetzt.

Sie wurde erstmals 1972 in den Dienst der U.S. Navy gestellt und ersetzte die F- 4 Phantom ll. Am 22. September 2006 wurde die F-14 Tomcat bei der Flotte der Navy außer Dienst gestellt und durch die F/A-18E/F Super Hornet ersetzt. Der Name „Tomcat“ wurde zu Ehren der Rolle des Konteradmirals Thomas „Tomcat“ Connelly gewählt, die dieser bei der Entstehung der F-14 spielte. Er führte Flüge mit dem Prototyp der F-111A durch und stellte fest, dass er Schwierigkeiten hatte, Überschallgeschwindigkeit zu erreichen und sich schlecht für Trägerlandungen eignete. Connelly opferte seine eigene Karriere, als er sich in einer offenen Kongressdiskussion gegen einen Senator erhob und die von diesem favorisierte F-111B als ungeeignet bezeichnete.

(Revell – Nr. 03960)
Hersteller: Revell | Sparte: Flugzeuge Militär Modern | Katalog Nummer: 03960 Grumman F-14D Super Tomcat „Grim Reapers“ | Maßstab: 1:72 | Einzelteile: 111 | Länge: 260mm | Spannweite: 268mm | Skill-Level: 3 | Erschienen: 2016 | Inhalt: 5 graue Gussäste, 1 Klarsicht-Gussast, 1 Decalbogen, 1 Bauanleitung, 1 Kleber, 1 Pinsel, Farben: 8 57 76 371, Decal, Bauanleitung

Decals:
Abziehbilder für folgende Versionen:
Grumman F-14D Super Tomcat „Grim Reapers“ U.S. Navy VF-101, AD164, NAS Oceana 2004, BuNo164342

Stärken:
Detaillierte Oberflächen mit versenkten Blechstößen, detailliertes Cockpit mit Schleudersitzen, detaillierte Instrumententafeln, bewegliche Schwenkflügel, detaillierte Triebwerksdüsen, separates Rumpfheck für die D-Version
detailliertes Fahrwerk, umfangreiche Außenlasten, detaillierte Abziehbilder, Modelset mit Kleber, Farben und Pinsel

Schwächen:
keine erkennbaren Schwächen

Fazit:
Ein schönes Modell in der U.S. Navy Version. Ein weiterer Bausatz der Spitzenklasse in 1:72. Ein „Super“ Modell von der „Super“ Tomcat. Der Zusammenbau aus der Box ging zügig und problemlos voran! Gute Passgenauigkeit und Detailtreue macht dieses Modell zum Renner! Preis und Leistung passen. Für alle Modellbauer von Anfänger bis zum Profi empfehlenswert. Ich habe auf alle Fälle viel Freude mit meinem Modell.

Bauzeit:
April 2021 Josef Haidinger

Mein Modell:

Grumman F-14D Super Tomcat „Grim Reapers“ U.S. Navy VF-101, AD164, NAS Oceana 2004, BuNo164342

Das Original:

Die Grumman F-14D Super Tomcat bildete mehr als 30 Jahre das Rückgrat der US Navy-Luftverteidigung und gehört zu den modernsten trägergestützten Waffensystemen. Die Grumman F-14D Super Tomcat ging aus dem Modernisierungsprogramm der F-14A hervor, die sich als nicht leistungsfähig genug erwies. So entschloss man sich bereits 1973, eine F-14 mit anderen Triebwerken auszustatten. Die gewonnenen Erkenntnisse mündeten schließlich in der F-14D mit dem GE F-110-GE-400 Triebwerk, einer überarbeiteten Elektronik, einem neuen Bordradar und Änderungen der Aerodynamik. Die Produktion der Grumman F-14D Super Tomcat begann im März 1990. Die Maschinen der beiden letzten Tomcat-Geschwader (VF-31 und VF 213) kehrten am 10. März 2006 von ihrem letzten Einsatz nach NAS Oceana zurück. Alle 22 Tomcats flogen in einer Sichelformation über den Platz während mehrere hundert Zuschauer applaudierten. Die offizielle Außerdienststellungs-Zeremonie, der „Tomcat-Sunset“, fand dann am 22. September 2006 in Oceana statt. VF-31 war das letzte aktive Geschwader. 

Grumman F-14D Super Tomcat „Grim Reapers“

Typ: Jagdbomber
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Grumman Aerospace Corporation
Erstflug: 21. Dezember 1970

Indienststellung: September 1974
Produktionszeit: 1974 bis 1992
Letzter Flug: 22. September 2006
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/F-14_Tomcat