MODELGALAXY - THE WORLD OF CREATIVITY

Die Northrop P-61 Black Widow (zu dt.: „Schwarze Witwe“) war das erste Kampfflugzeug der USAAF, das eigens für die Nachtjagd entwickelt wurde. Durch die konstruktive Auslegung mit doppelten Leitwerksträgern ähnelte die P-61 äußerlich der kleineren Lockheed P-38 Lightning.
Trotz guter Flugeigenschaften und vergleichsweise hoher Abschusszahlen wurden nur 742 Flugzeuge (einschließlich der Variante als Aufklärungsflugzeug, der F-15 Reporter) hergestellt, da zum Ende des Zweiten Weltkriegs die Propellermaschinen nach und nach durch Strahlflugzeuge ersetzt werden sollten.

(HobbyBoss – Nr. 87261) – P-61 Black Widow
Hersteller: HobbyBoss | Sparte: Historische Flugzeuge WWII | Katalog Nummer: 87261 – US P-61A Black Widow
Maßstab: 1:72 | Einzelteile: 91 | Länge: 210mm | Spannweite: 279mm | Skill-Level: 3 | Erschienen: Nov. 2017 | Inhalt: 91 Teile grauen und einem klaren Gußast, 8 Photo-Edge Teile, Decal, Bauanleitung

Decals:
Abziehbilder: P-61A-1 Black Widow, Nose art Skippy/Nocturnal Nemesis, 421st NFS Tacloban Philippines, BuNo 25502 (42-5502)

P-61A-5 Black Widow, 422nd NIght Fighter Squadron, Noise art Jukin Judy, BuNo 25564 (42-5564)

Stärken:
Decalbogen, feine Gravuren, übersichtliche Bauanleitung

Schwächen:
keine erkennbaren Schwächen

Fazit:
Hoher Preis aber die Qualität stimmt

Bauzeit:
Juni – Juli 2020
Josef Haidinger

Mein Modell:

P-61A-1 Black Widow, Nose art Skippy/Nocturnal Nemesis,
421st NFS Tacloban Philippines, BuNo 42-5502

Das Original:

Am 10. März 1941 vergab das Materiel Command einen Auftrag über zwei Versuchsmuster (XP-61) an Northrop, nur kurze Zeit später wurden 13 Prototypen (YP-61) geordert und am 1. September 1941 folgte ein Auftrag über 150 Serienmaschinen (P-61A). Diese Bestellungen erfolgten noch vor dem Erstflug der XP-61 im Mai 1942; man erwartete offenbar viel von diesem Typ. Die ersten 37 Maschinen der Serie P-61A (Stückzahl 200) hatten noch einen Drehturm auf dem Rumpfrücken, der aber zu starker Instabilität im Bereich der Leitwerke führte und bei den nachfolgenden Maschinen weggelassen wurde.
In Zusammenarbeit mit dem U.S. Weather Bureau wurden im Rahmen des „Thunderstorm“-Projekts ab 1946 verschiedene P-61 und F-15 zu Zwecken der Wetterforschung eingesetzt. Aber auch die Geschichte der Reporter endete mit der vorzeitigen Stornierung der Aufträge im Jahr 1947. Bis 1952 waren alle P-61 und die 36 Exemplare der RF-61C ausgemustert worden.

Northrop P-61A Black Widow

Typ: Nachtjäger
Entwurfsland: Vereinigte Staaten
Hersteller: Northrop
Erstflug: 26. Mai 1942

Indienststellung: 1944
Produktionszeit: 1943 bis 1946
Stückzahl: 742
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Northrop_P-61